Über Emotionskultur

Bei Emotionskultur stehen menschliches Fühlen, aufrichtiges Kommunizieren und verantwortungsvolles Handeln im Vordergrund und weniger schnelle Lösungen.

Menschlich sein und handeln besonders in Umbruchs- und Veränderungszeiten und wenn es so nahe läge Bedürfnisse und Werte zu vernachlässigen, in Gefühlen stecken zu bleiben oder in Aktionismus zu verfallen:
Ein paar weniger Ellenbogen, ein paar mehr ehrliche Worte. Weniger hektisches Handeln, weniger Gewinnen wollen und weniger aufeinander Einreden aus Frust oder Angst. Mehr Mut, die eigene Kreativität, Einzigartigkeit, Stärke und auch die eigenen Unzulänglichkeiten zu zeigen. Neugierde auf das Unbekannte oder den/die Andere/n und Bereitschaft für Neues. Zeit für Gefühle, für Träume und entschlossenes Tun.

Was daraus entsteht?

Teams und Projekte, die mutig und innovativ sind, mit denen und durch die Menschen sich trauen sich einzubringen.
Menschen und Organisationen die ihre Eigenheiten kennen und nutzen und auch aus dem Wunsch heraus wachsen, eine menschliche Spur zu hinterlassen. Menschen, die Sinn, Freude und Wachstum bei der Zusammenarbeit und beim Zusammenleben erleben. Aber auch Abschiede, Übergänge und Veränderungen aus denen das Neue in natürlicher Weise hervorgeht.

Was es dazu braucht?

Menschlich Handeln ist herausfordernd. Es braucht Fähigkeiten die wir lernen und um die wir immer wieder ringen müssen: Kommunikations- und Konfliktkompetenz, Lernen mit unterschiedlichen Meinungen, Rhythmen, Arbeitsweisen umzugehen und Veränderungen gemeinsam anzugehen. Und für all dies braucht es die Bereitschaft die eigene Komfortzone zu verlassen, die Bereitschaft nicht zu wissen und gemeinsam etwas Neues, unbekanntes auszuprobieren.

Wie machen wir das?

Wir fragen, wir hören zu, wir nehmen uns Zeit, obwohl wir wissen, dass wir keine Zeit zu verlieren haben.
Auf dieser Grundlage entwickeln wir maßgeschneiderte Coachings, Workshops und Prozessbegleitungen.
Damit schaffen wir Räume und Möglichkeiten um in strukturierter Form dem begegnen zu können, was Menschsein alles bedeutet und um daraus als Team und Organisation zu wachsen. Wir schaffen einen Rahmen und offerieren tools und Interventionen die ein gemeinsames Lernen und Entwickeln unterstützen.
Wir finden gemeinsam die Richtung, wenn Frust, Unlust, Enttäuschung, Orientierungslosigkeit die Oberhand gewonnen haben.

Wir co-kreieren Räume, die zusammen mit erprobten Methoden das Immunsystem von Individuen, Teams und Organisationen stärken und deren Evolution anstoßen.

 

Emotionskultur

Wir zeigen, wie unbewusstes sowie nicht genutzte menschliche Fähigkeiten: Träumen, Fantasie, Intuition, Empathie, Leidenschaft, kreativ sein, gefühlvoll und empfindsam sein –  das Zusammenwirken deutlich bereichern und verbessern.

Bei uns haben starke Gefühle wie Trauer Platz, ebenso wie mutige Gedanken und Taten.

Erleben Sie, dass es möglich ist, scheinbar ausschließliches zu verbinden und dass Freude, Spiel, Phantasie und Emotionen nicht das Gegenteil sind von Effizienz, Leistung und Erfolg.

Newsletter